Rheinberg Thaimassage
Bai Bun
Xantener Str. 32

02843 80666

Wieso eine thailändische Massage mit Yoga verbunden wird

Wieso eine thailändische Massage mit Yoga verbunden wird

Thailändische Massagen werden für Yoga Fans immer beliebter, aber was hat Yoga überhaupt mit Thaimassagen zu tun? Dies erkläre ich euch gern.

Wie in einigen Artikeln bereits erklärt gehört eine Thaimassage zur klassischen Thai Medizin, welches vier Bereiche bzw. Elemente umfasst:

  • Thai-Massage
  • Orthopädie
  • Geburtshilfe
  • Kräuterkunde

Ähnlich wie beim Yoga hat eine thailändische Massage seinen Ursprung aus dem Nachbarland Indien. Darüber hinaus finden sich in der Thai Medizin ebenfalls ayurvedische Elemente wieder, zum Beispiel der vedische Leitfaden des Pranāun der Elemente.

Ja sogar in ihren ethischen und traditionellen Regelungen sind die “Yamas” (Prinzipien in der Handhabung mit dem Umfeld) mit den sowie “Niyamas” (Prinzipien in der Handhabung mit sich selber) zu verstehen. Vergleichbar wie im Yoga wird in der thailändischen Massage, Ausgewogenheit in einen Energie-Mechanismus verbunden, welches die Beachtung vom Äußeren zum Inneren steuert.

 

Abstammung der Thaimassage (Nuad)

AyutthayaDie Erfindung der Thaimassage kam von einem nordinidschen Mediziner und Arzt, Dr. Jivaka Kuma Bhaccha.

Die ersten schriftlichen Zeugnisse hierzu existieren seit der Ayutthaya Periode (1350 bis 1767 nach Christi).

Mehr erfahren: https://de.wikipedia.org/wiki/Ayutthaya_(Stadt)

Diese Art von Massage diente im damaligen Zeitraum alleinig dem Wohlbefinden der königlichen Angehörigen ebenso waren es Komponenten der klassischen Thai Gesundheitslehre und Medizin.

Der König Rama I. (1782 bis 1809 nach Christi), nach ähnlichen Quellenangaben auch bekannt unter Rama III., förderte die thailändische Medizin ebenfalls zum Wohle der Population.

Um das ärztliche und medizinische Wissen schwarz auf weiß zu notieren, wurde extra hierfür ein spezieller Buddha Tempel in der thailändischen Hauptstadt Bangkok hergerichtet, welches heute unter dem berühmten Namen “Wat Pho” zu finden ist.

Mehr erfahren: https://de.wikipedia.org/wiki/Wat_Pho

Bis zur heutigen Zeit war dieser Wat Pho Tempel eines der berühmtesten Ausbildungszentren für traditionelle medizinische Thaimassagen.

 

Nach Wat Pho kamen immer mehr Thaimassage Schulen

Tempel und Thaimassageschule Wat Pho

Gegenwärtig von der Gegend, in der Menschen aus aller Welt ausgebildet werden, spricht man im Westen häufig über einem Nord- sowohl als auch einem Süd-Stil.

Eine Shivagakomarpaj Linie spiegelt einen sanfteren Stil aus der Chiang Mai (Nord-Thailand) wieder, die ein wenig kürzere und intensivere Form wird im Tempel Wat Pho in der Hauptstadt Bangkok (Mitte Thailand) unterrichtet.

Mehr erfahren: https://de.wikipedia.org/wiki/Bangkok

Diese Unterscheidung ist in Südostasien selbst allerdings nicht verbreitet. Eher wird in diesem Fall, komplett klassisch, unter dem königlichen ebenso wie dem individuellen Stil differenziert.

Die königliche Form der Thaimassage wurde damals schon für die königlichen Angehörigen und Familien erfunden und besitzt weniger Dehnübungen, dafür aber viel mehr Konzentration auf Energielinien. Der generelle Stil, für die Population und das thailändische Volk, ist sportlicher und dynamischer, was oft bei den königlichen Familien nicht erwünscht war.

Die Prinzipien der Thaimassagen haben sich über hundert Jahre nicht verändert, denn der Stil dieser Massagen hat sich allerdings selber binnen der vielen neu gekommen und neu erfundenen Stile gewandelt.

 

Thai Yoga Massage (Nuad) als ein klassisches thailändisches Heil- und Medizinsystem

YogaDie thailändische Massage wird in West-Thailand ebenfalls als Thai Yoga Massage betitelt und ein Teil von “Nuad“, welches als altes klassisches Heilsystem bzw. thailändisches Medizinsystem bekannt wurde.

Eine Thaimassage ist eine Kombination aus Akupressur (durch verschiedene Massagegriffen) und passivem Yoga.

Eine traditionelle Thaimassage besteht Dehnbewegungen sowie Streckpositionen und wird mit Druckpunktmassagen sowie Gelenk-Mobilisation ausgeübt, sehr ähnlich wie beim Yoga kennt.

Zur damaligen Zeit hieß Thailand noch grob übersetzt „Hinterindien“ bzw. Süd-Ost-Asien nannte man zur damaligen Zeit „Hinterindien“, welches aber zur heutigen Zeit in “Indochina” umbenannt wurde.

Zu verstehen ist, dass damals “Hinterindien“, heute “Indochina“, Einflüsse aus der indischen Republik ebenso wie auch aus der chinesischen Provinz trägt. So wurde “Nuad” (Traditionelle Thai Medizin) mit Ayurveda (Chinesische Medizin) verbunden.

Wie bereits erklärt enthält eine Thai Yoga Massage bestimmte Yoga Elemente, wie zum Beispiel

  • passive Kobra
  • Vorwärtsbeugen
  • Fisch
  • Brücken
  • Pflug

Ebenfalls in der Benennung der Energielinien existieren es gemeinsame Merkmale zu indischen Begriffen.

Indisches Yoga

Beispielsweise existieren in der Medizin Indiens eine beliebte “Prana-Nadis“, welches in Thailand und Südostasien als “Sen” betitelt wird. Es existiert zudem auch der Begriff “Sen Sumana“, was als thailändischer Begriff für “Sushumna Nadi” wurde. Vergleichbar existieren “Sen Ittha“, welches “Ida Nadi” bedeutet. Es existiert ebenfalls “Sen Pinkhla” und bedeutet in Thailand / Südostasien “Pingala Nadi“.

Es existieren sehr viele Elemente, welches absolut ähnlich wie beim Yoga ist.

Über Jahrhunderte gingen die Einflüsse Ayurveda sowie des indischen Hatha Yoga.

Nicht zu vergessen, sollte man aber auch wissen, dass die thailändische Medizin damals einen sehr großen Einfluss in Indien hatte.

comments are closed