Rheinberg Thaimassage
Bai Bun
Xantener Str. 32

02843 80666

Thai Massage… aber bitte traditionell Thailändisch!

Thai Massage... aber bitte traditionell Thailändisch!

In Deutschland und Europa wächst die Nachfrage immer mehr: Jeder möchte es ausprobieren – Thai Massage… aber bitte traditionell Thailändisch!

Jeder möchte es fühlen, aber nicht jeder weißt Bescheid: Denn die traditionelle Thai-Massage kommt nicht aus Thailand sondern ursprünglich aus Nordindien! Beteiligt an den Entwicklungen und an der Entstehung war damals ein indischer Arzt Namens Kumar Bhaccha… ein angestellter Leibarzt und guter Freund eines indischen Prinzen namens Siddharta Gautama (übersetzt: dem späteren Buddha).

 

Was ist an einer traditionellen Massage so besonders?

Eine traditionelle Thai Massage hat verschiedene Besonderheiten: Die erste fängt damit an, dass die Massagen meist nur mit leichte Bekleidung wie ein Handtuch um der Hüfte, auf dem Boden statt auf einem weichen Massagetisch ausgeführt werden.

Eine normale Massage dauert in der Regel 45 bis 60 Minuten, wobei eine traditionelle in Thailand oft circa einhalb- bis zweieinhalb Stunden dauert.

In Deutschland und in Europa werden allerdings traditionelle Thai-Massagen für 60 oder auch 90 Minuten angeboten. In diesen 60 bis 90 Minuten setzen thailändische Masseure und Masseurinnen ihre Hände, Handballen, Finger und Daumen, die Knie, Füße und sogar Ellbogen ein. Oft benutzen die Thais auch gerne beim massieren kleine Hilfsmittel wie harte Bambusstöcke oder kleine dünne jedoch harte Sticks und drücken oder reiben diese auf die Haut und Muskeln.

Es geht hier aber nicht darum einen Schmerz an gewissen Körperstellen zu erzeugen (welche manche Patienten aber sehr lieben), sondern eher um eine Therapie und Akupressur Behandlung des Körpers. Dies gilt hier auch als Schwerpunkt der thailändischen Massageform – und soll Energielinien sowie Punkte des Körpers speziell durch drücken, reiben und pressen stimuliert werden. Gezielte Regionen, Bereiche und Punkte am Körper werden durch reiben und drücken gelockert, gedehnt und gestreckt – besonders Gelenke, Sehnen und Muskeln sollen bei einer thailändischen Massage “ordentlich bearbeitet” werden.

Besonders Menschen die starke und kräftige Massagen (die leicht an Schmerzen grenzen) lieben, suchen gezielt traditionelle Thaimassagen auf!

„Schlimm ist es, wenn ein Schmerz beim einmassieren entsteht, jedoch ist es umso schöner wenn dieser Schmerz wieder vergeht…“.

 

Hat eine Thai-Massage denn auch einen “Effekt”?

Erstmal sollte man wissen dass alle Arten von Massagen in der Regel  für den eigenen Körper sowie auch Geist und der Seele, absolut entspannend und wohltuend sind. Denn nicht nur gutes Essen sollte der Seele und den Geist einen Wohlstand verleihen, sondern auch wohltuende Massagen.

Thai-Massagen sind bekannt dass diese gut gegen Übelkeit, Kopfschmerzen, Störungen beim Schlaf sowie Knieleiden und Rückenschmerzen sind. Jedoch sollte man auch berücksichtigen, dass die Schmerzen nach einer Massage-Session bzw. ein stündige Massage-Therapie nicht sofort verschwinden.

Die verschiedenen Varianten einer traditionellen Thaimassage:

Wie bereits erklärt verwendeten thailändische Masseure und Masseurinnen bei einer traditionellen Thai-Massage, ihre eigenen Hände, Fäuste, Ellbogen, Knie und Füße.

In verschiedenen Judo ähnlichen Stellungen werden die Patienten durch ruckartige Bewegungen wieder eingerenkt. Diese Art von Massagen ist vergleichsweise wie von einem Sportarzt oder Orthopäden aus Deutschland.

  • Eine klassische Thai-Massage bestehen aus einer leichten Ganzkörpermassage, wo die Muskulatur mit selektiertem Massageöl oberflächlich behandelt wird.
  • Eine Thai-Aroma-Therapie besteht aus einer Ganzkörpermassage, welches meistens noch eine Fußmassage beinhaltete und die Füße ebenfalls mit aromatischem Öl, in thailändische Art massiert wird.
  • Über die Fußreflexzonen werden die innere Organe mit den Fingern und Daumen gedrückt – So etwas nennt man in Europa auch “Akupressur Behandlung”.
  • Zu aller Letzt sollte man die beliebte thailändische Kräuterdampf oder auch Kräuterstempel Massage nicht vergessen. Hier werden zusätzlich zur Ganzkörpermassage auch heilende Kräuter verwendet die wie Stempel auf der Haut aufgetragen werden.

comments are closed