Faq – Häufig gestellte Thai-Massage Fragen

Hier finden Sie die am häufig gestellten Fragen und Antworten zum Thema Bai Bun und unserer Thai-Massage in Rheinberg.

Was ist der Unterschied zwischen einer normalen und einer thailändischen Massage?

Bei originalen Thaimassagen wird der Patient auf einer thailändischen Matratze am Boden liegend behandelt; heute werden viele Behandlungen auf angepassten Therapie- oder Massageliegen ausgeführt.

Bei einer traditionellen Massage müssen Sie sich nicht mal entkleiden, da die Massage mit enthaltenen Yoga Bewegungselementen und festen Griffen gewährleistet werden. Massage Öl würde bei einigen Griffen und Yoga ähnlichen Bewegungen nur stören.

Jedoch arbeiten die Masseure heute oft auch mit natürlichen Massageöl, Kräutern und Balsam, was größtenteils auf den Einfluss ayurvedischer Techniken zurückzuführen ist.

Was sind die Vorteile, wenn ich mich regelmäßig thailändisch massieren lasse?

Regelmäßige Massagebehandlungen bringen so einige Vorteile mit sich, wie das Fördern der eigenen Durchblutung oder das Ausbessern der eigenen Sauerstoffversorgung sämtlicher Organe und Zellen. Sie regen durch bestimmte Massagen auch ihren eigenen Kreislauf sowie Stoffwechsel an.

Viele muskulären Verspannungen und Verhärtungen sowie steife Gelenke können am Körper mit bestimmten Massagetechniken gelockert werden. Durch das Lockern werden Verspannungen gelöst und somit werden auch oft lästige Schmerzen am Körper gelindert. Ihr Nervensystem wird nebenbei harmonisierend regeneriert, um Sie in einen maximalen Entspannungszustand zu herbeischaffen.

Wann ist es sinnvoll eine thailändische Massage aufzusuchen?

Zu empfehlen sind unsere Massagebehandlung besonders bei familiären Belastungen, psychischen oder beruflichen Stress, Dauerspannung oder durch Stress verursachten Verspannungen.

Werde ich bei einer thailändischen Massage schmerzen dabei kriegen?

Bei traditionellen Thai-Massagen, könnten bei ein paar Lockerungstechniken, ein wenig schmerzen bereiten. Jedoch war das Empfinden der Schmerzen bei jedem unserer Patienten anders und es hängt auch zum größten Teil von zahlreichen Faktoren ab. Durch gewissen Druck wird dein sogenanntes sip sen aktiviert, welches in Thailand als fließende Lebensenergie gesehen wird.

Gerne können wir ihre Behandlung individualisieren und auf Ihre Wünsche anpassen. Wenn Sie eine kräftige Massage mit sehr viel Druck möchten, dann teilen Sie dies bitte vor der Behandlung unserer Masseurin mit.

Welche Beschwerden und Schmerzen kann man mit einer Thai-Massage lindern?

Oft kommen Patienten zu und die sehr stark an Migräne, Kopf- und Nackenschmerzen leiden und fühlen sich schon nach einer 30 Minuten Teilkörper Massage wieder besser. Auch Menschen mit chronischen Rückenschmerzen, Verspannungen in den Muskeln oder auch nur Muskelkater suchen bei uns Hilfe.

Wir können unsere Massagetechniken für jeden Patienten individualisieren und fokussieren uns darauf den Schmerz und das Leiden zu lindern oder wenigstens zu reduzieren.

Wie lange dauern unsere Massagen?

Unsere Massagetherapien sind von der Länge her von 30 bis maximal 120 Minuten wählbar. Für eine 30 Minuten lange Behandlung bieten wir jedoch nur Teilkörper Massagen an.

Kann man bei uns Gutscheine für Massagen kaufen?

Unsere Massage-Gutscheine sind ein ideales Geschenk für die Menschen, die Sie lieben. Sie erhalten bei uns per Nachfrage Gutscheine als Geschenkkarte für 30, 60, 90 und 120 Minuten Massagen.

Kann ich einen vereinbarten Termin absagen?

Natürlich können Sie jeden Termin, den Sie mit uns vereinbart haben, auch kurzfristig ohne jegliche Angaben von Gründen absagen.

Falls Sie einen Termin nicht einhalten können, bitten wir Sie jedoch, sich bei uns telefonisch unter 02843 80 666 zu melden.

Gibt es bei uns Angebote und Preisnachlässe?

Wir führen eine Bonuskartenaktion: Auf unseren Bonuskarten befinden sich 10 Stempelfelder. Nach jeder getätigten Massage erhalten Sie von uns einen Stempel auf ihrer Bonuskarte.

Bei 10 Stempeln auf der Bonuskarte (bei 10 getätigte Massagen), erhalten Sie eine Massage KOSTENLOS!

Mit welchen Krankheiten darf ich zur Massagebehandlung?

Bei jeder Behandlung müssen entsprechende gesundheitliche Angelegenheiten beachtet werden, die eine Massage unter Bedingungen einschränken oder ausschließen können. Aus diesem Grund ist es dringend notwendig, dass Sie unsere Masseurin vor jeder Massagebehandlung über Ihren gesundheitlichen Zustand in Kenntnis setzen.

Bitte informieren Sie unsere Masseurin ebenfalls auf womöglich existierende Problemstellen hin, damit diese Berücksichtigt oder sogar bewusst vermieden werden. Wenn du schwere Herzprobleme, Fieber oder akute Infektionen hast, dann verzichte lieber auf eine Massage, denn diese werden viele Krankheiten nicht heilen.

Erleidest du an Erkrankungen mit hohem Embolierisiko wie Gefäßerkrankungen (z.B. eine arterielle Verschlusskrankheit), Beinvenenthrombosen, entzündliche Hauterkrankungen, Osteoporose, Gerinnungsstörungen, Tumoren oder rheumatische entzündliche Erkrankungen? Bei den genannten Krankheiten, bitten wir Sie auf eine Massage zu verzichten.

Können schwangere Frauen von uns massiert werden?

Bei unseren Therapien und Behandlungen wird ihr Unterleib sowie Bauch nicht massiert, eine Schwangerschaft stellt somit überhaupt kein Problem dar.

Natürlich wird die Massage Behandlung dann ohne Bauchlagen vorgenommen. Definitiv sind Risiko-Schwangerschaften von einer Thaimassage völlig ausgeschlossen.

Ich bin Allergiker, kann ich mich trotzdem massieren lassen?

Die von uns verwendeten Massageöle sind von höchster Reinheit und bester Qualität.

Unsere verwendeten Massageöle sind frei von Konservierungsmitteln ebenso wie Duftstoffen und von daher für Patienten mit Allergien tauglich.

Unsere verwendeten Produkte bestehen zu hundert Prozent aus naturreinen und ätherischen Massage Ölen.

Gibt es bei uns weibliche und männliche Thai Masseure?

Bei Bai Bun Thai-Massage werden alle Behandlungen nur durch zertifizierte thailändische Frauen mit jahrelanger Praxiserfahrung ausgeführt.

Männliche thailändische Masseure haben wir nicht im Hause.

Muss ich für eine thailändische Massage etwas mitbringen wie eine Yoga-Hose?

Nein, wir stellen alles Wichtige, was für eine Behandlung notwendig ist, Ihnen zur Verfügung.

Muss ich mich für eine thailändische Massage ausziehen und komplett nackt sein?

Bei traditionelle Thai Massagen werden bei uns mit leicht bekleidete Patienten durchgeführt. Bei unserem Ganzkörper Massagen sind vor dem Vorgang alle Kleidungsstücke, die Unterhose oder Slip abzulegen. Intimbereiche bleiben bei uns außerdem stets völlig mit einem Handtuch zugedeckt.

Wir verfügen in unseren Räumlichkeiten Garderoben wo Sie ihr Kleidungsstücke aufhängen oder ablegen können. Bei 30 Minuten Teilkörper Massagen müssen Sie Ihre Kleidung nicht komplett ablegen, da nur der obere Teil des Körpers massiert wird.

Kann meine Krankenkasse die Kosten für eine thailändische Massage übernehmen?

Leider ist in Deutschland die Durchführung der Heilkunde (im Sinne des Gesetzes) nur von zertifizierten Heilpraktikern und Ärzten zulässig. Unsere thailändischen Massagen und Behandlungen dienen, lediglich der persönlichen Entspannung und Vorsorge für die eigene Gesundheit.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen somit keine Kosten für eine thailändische Massagebehandlung.

Bei privat Krankenversicherten gelten jedoch andere Konditionen, hierzu sollten Sie sich bei ihrer privaten Krankenkasse nachfragen und ausreichend informieren.

Bietet ihr auch erotische Massagen wie Body-to-Body oder Tantra-Massagen an?

Nein, wir bieten keine Erotikmassagen oder ähnliches was mit Erotik zu tun hat an.

Unsere Massagepraxis sollte man nicht wie ein Bordell gleichstellen, eher wie ein Gesundheits- oder Wellnesscenter. Auch führen wir keine sexuellen zusätzlichen Dienstleistungen gegen Aufpreis oder Trinkgeld aus!

Zwar werden Sie ein Happy End erleben, aber ohne jegliche Verbindung mit Erotik oder Sex, eher auf einer gesundheitlichen und spirituellen Basis. Wir bitten um ihr Verständnis.